RunAir-Kooperationspartner offerieren bundesweites Luftfracht-Sicherheitskonzept "Cargo-X-Secure"

Montag, 17. September 2012 17.09.12



Mitglieder setzen zunehmend Lkw mit RUNAIR-Beschriftung ein.

Stichtag ist der 25. März 2013. Ab diesem Datum gelten alle Luftfrachtstücke offiziell als unsicher, die nicht von einem durch das zuständige Luftfahrt-Bundesamt (LBA) lizensierten Bekannten Versender (BV) stammen. Um dennoch abgeflogen zu werden, müssen diese zuvor den Status "sichere Fracht" erhalten. Hierauf weist die auf Luftfracht-Ersatzverkehre spezialisierte RunAir GmbH in ihrem neuen Newsletter "RunAir Runner" hin. Das Prozedere beinhaltet Röntgenkontrollen oder anderweitige Sicherheitsüberprüfungen der Packstücke. Diese dürfen ausschließlich von Reglementierten Beauftragten (RB) erfolgen, die vom Luftfahrt-Bundesamt zuvor lizensiert worden sind. 

Jeder Exporteur oder Spediteur kann diesen Status nach Mitteilung der Kooperationsgemeinschaft zwar im Prinzip auch selbst erwerben. Doch die Antragstellung ist kostspielig und die Lizensierung durch das LBA, das Schulen der eigenen Mitarbeiter, Fortbildungs- oder Auffrischkurse verschlingen erhebliche Ressourcen. Grundsätzlich stehen viele Firmen deshalb vor der Frage, ob es für sie nicht günstiger und auch effizienter ist, mit einem externen Sicherheitsdienstleister zusammenzuarbeiten. 

Mit Cargo-X-Secure bieten die Mitglieder der RunAir-Gruppe der deutschen Cargo-Community Sicherheitslösungen aus einem Guss. Egal, ob in München, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf, Berlin, Hamburg, Hannover oder Bremen. Wobei das umfassende Kunden-Sicherheitskonzept vom Bremer RunAir-Mitglied P&B Team Aircargo Service GmbH entwickelt worden ist. Cargo-X-Secure wird von den Gruppenpartnern an allen Standorten des RunAir-Verbundes angeboten. Möglich ist dies, weil die RunAir-Partner ausnahmslos den amtlichen Status des Reglementierten Beauftragten (RB) besitzen. Dadurch sind sie berechtigt, Verladern und wahlweise auch Versendern sämtliche Luftfracht-Sicherheitsdienste zu offerieren und vor Ort praktisch umzusetzen. 

Zum Leistungsumfang des neuen RunAir-Sicherheitskonzepts gehören: Durchleuchtung der Luftfracht per Hochleistungsröntgengerät, wodurch sie den Status sichere Fracht erhält. Bei Bedarf auch Kontrollen mit einem Sprengstoffdetektionsgerät und/oder manuelle Nachkontrolle. Maßgeschneiderte Beratung, kundenzentrierte Begleitung des Transportprozesses, Schulung und Training von Mitarbeitern, technische sowie logistische Unterstützung rund um das Thema Sicherheit durch qualifiziertes und lizensiertes Fachpersonal. Überprüfung der Begleitdokumente hinsichtlich ihrer Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften, etwa beim Versand von Gefahrgütern. Kontrolle von Verpackungen und Sendungsaufklebern (Labels) mit den Angaben in den Begleitpapieren. Umgehende Information des Kunden im Fall von sicherheitstechnischen Beanstandungen.

www.runair.net



Firmenbeschreibung

Europa ist in den vergangenen Jahren immer enger zusammengewachsen. Die Transportlogistik hat einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, denn ohne eine schnelle und sichere Lieferkette geht so gut wie nichts. Aus diesem Grund haben sich acht führende deutsche Anbieter von sogenannten Luftfracht-Ersatzverkehren über die Straße 2011 unter dem Namen RunAir zusammengeschlossen. Kombiniert bieten sie den Kunden ein bestens aufgestelltes nationales und europäisches Luftfrachtexpress-Netzwerk mit schnellen Abhol-, Umschlag- und Zustellzeiten an. Über dieses hierzulande völlig neuartige Transportdienst-Netzwerk werden die wichtigsten nationalen und europäischen Verkehrsflughäfen zuverlässig über Nacht bedient. Bei den RunAir-Mitgliedern handelt es sich um:

ATS Air Truck Service 
40880 Ratingen 
www.airtruckservice.de

Detzer Aircargo Service 
85356 München (Stammsitz) 
www.detzer.com

K&M Transporte 
90411 Nürnberg (Stammsitz) 
www.kumtransporte.com

Norbert Goslar 
30669 Hannover 
www.norbert-goslar.de 

P+B Team Aircargo Service GmbH 
www.pbteam.de 

Rudolph Trucking & Handling GmbH 
70629 Stuttgart 
www.rudolph-trucking.de

THS Aircargo Service GmbH 
22842 Norderstedt bei Hamburg 
www.ths-logistics.de 

Wecaso Werkle Cargo Solutions 
13507 Berlin 
www.wecaso.co

 

Kontakt:

RUNAIR GmbH
Detlef Warburg (Geschäftsführer)
Flughafen, Gebäude 555b
60549 Frankfurt/Main
0049-69-9708660
info@runair.net
www.runair.net






<- Zurück zu: Pressetexte
 
Fakten. Trends. Visionen.